Hier sammeln wir Ideen und Vorschläge zur Zukunft der Demokratie, die im Rahmen der Bürger:innen-Versammlungen besprochen werden.

Mitbestimmung

Nur Steuerzahlende dürfen abstimmen
Nur wer in Basel Steuern bezahlt (z. B. ab CHF 100), soll im Kanton Basel-Stadt auch abstimmen dürfen, unabhängig von der Nationalität. Somit hätten alle Steuerzahlenden eine Stimme, wie ihr Steuergeld verwendet werden soll. Und es gibt keinen "Selbstbedienungsladen" für Nicht-Steuerzahlende.
Christa B.
0 1
Melden Sie sich an, um abzustimmen

Anderes

Für Vereine, Parteien, Bürgerengagement
Das K-Haus stellt seine Räume plus Infrastruktur gratis oder zu günstigen Konditionen Vereinen (z.b. Vogelschutz, Turnverein .. ) und politischen Parteien zur Verfügung
Verena A.
0 0
Melden Sie sich an, um abzustimmen

Politische Bildung für Jugendliche & Erwachsene

Kennenlernen des Regierungsbetriebes fördern
Vertreter*innen der Regierungsparteien bieten begleitete Gruppenbesuche auf der Tribüne im Grossen Rat an. Anschliessend Austausch und Diskussion über die behandelten Themen mit Mitgliedern des grossen Rates.
Barbara G.
0 0
Melden Sie sich an, um abzustimmen

Formen der Bürger:innen-Beteiligung

Beteiligung
Einführung sicherer Online-Abstimmungen, politische Bildung stärken, regelmäßige Bürgerversammlungen, transparente Finanzberichte, Quoten für Diversität, Jugendbeteiligung fördern, Volksentscheide ausweiten. Open Data veröffentlichen, Bürgerinitiativen erleichtern.
claudius b.
0 0
Melden Sie sich an, um abzustimmen

Mitbestimmung

Bürger:innenräte
Damit sich die Menschen gehört fühlen und sich nicht jede:r selbst durch die Informationen bei Abstimmungen und Wahlen kämpfen muss, könnten Bürger:innenräte Empfehlungen abgeben. Bürger:innenräte werden aus zufällig gewählten Bürger:innen zusammengesetzt, und diese zum Thema umfassend informiert.
Judith B.
0 3
Melden Sie sich an, um abzustimmen

Medien & Information

Mehr Transparenz in Zeitungsartikeln
Anhand von Quellenangaben in Nachrichtenartikeln soll die Nachvollziehbarkeit von Beiträgen erhöht und die Argumentationen transparenter werden. Zudem soll klarer ersichtlich gemacht werden, wo Meinungen und wo Tatsachen wiedergegeben werden.
Fabian E.
0 0
Melden Sie sich an, um abzustimmen
Alle Ideen

Zeitplan Bürger:innen-Versammlung Basel

Januar 2024

24.1.2024: Versand der Einladungen zur Bürger:innen-Versammlung

Februar 2024

Eingabe von Vorschlägen für die Bürger:innen-Versammlung

März 2024

16.3.2024: Bürger:innen-Versammlung Basel in der Markthalle

April 2024

6.4.2024: Bürger:innen-Versammlung im kHaus Basel

Mai 2024

22.05.2024: Öffentliche Veranstaltung im kHaus Basel - Bürger:innen im Gespräch mit Politiker:innen