Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen

Erneuerungswahlen Stadt Zürich 2022

 

Der smartvote-Fragebogen für die Stadt Zürich soll zusammen mit den Stimmbüger/-innen entwickelt werden! Nun sind also Ihre Ideen und Fragevorschläge gefragt!

 

36
4

Bereits eingereichte Vorschläge

Zufällig Beliebt Neueste
Erneut zufällig 24 von 36 Beiträgen anzeigen
Sind Sie dafür, durch Einsatz politischer Vorgaben und öffentlicher Mittel die städtebauliche Architektur auch im privaten Sektor innovativer und origneller zu gestalten?
Robert Z.
0 0
weiterlesen
Sollen Bürgerinnen & Bürger der Stadt Zürich, welche beruflich oder privat auf ein Auto angewiesen sind, Anspruch auf genügend Parkraum und flüssigen Verkehr als Gegenleistung für ihre Steuern haben?
Daniel H.
0 0
weiterlesen
Soll der Einsatz von Gummischrot durch die Stadtpolizei verboten werden?
Luca D.
0 0
weiterlesen
Sind Sie der Meinung, dass die kommunale Einbürgerungskosten für bis 25-Jährige gestrichen werden sollen?
Nadia H.
0 0
weiterlesen
Soll die steuerliche Benachteiligung von verheirateten Paaren mit zwei Einkommen im Kanton Zürich abgeschafft werden?
Janine T.
0 0
weiterlesen
Befürworten Sie den Abbau von Kapazitäten des motorisierten Individualverkehrs (MIV), zu Gunsten einer sicheren Veloinfrastruktur?
Jakob R.
0 0
weiterlesen
Sollen die Kinderzulagen erhöht werden ?
Oliver B.
0 2
weiterlesen
Befürworten Sie die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum in der Stadt Zürich? Insbesondere für Familien und auch ältere Menschen?
Cléa F.
0 0
weiterlesen
Werden Sie sich im Interesse niedriger Steuern für modernere, effizientere Abläufe in der Verwaltung einsetzen?
Andres G.
0 0
weiterlesen
Verschiedene Organisationen fordern ein Verbot von Gummischrot, Tränengas und Wasserwerfern für die Polizei. Anstelle dessen soll aufsuchende Sozialarbeit (SIP) gestärkt werden. Unterstützen sie diese Vorstösse?
Stefan B.
0 0
weiterlesen
Auto-Abstellflächen auf Quartierstrassen sollen grundsätzlich aufgehoben werden, um Suchverkehr zu vermeiden und Platz für andere Nutzungen zu schaffen
Michael S.
0 0
weiterlesen
Kindergarten und Schulkinder der Stadt Zürich sollen Anspruch auf einen garantierten Platz im Nachmittags und im Ferienhort haben.
Janine T.
0 0
weiterlesen
Sind Sie der Ansicht, dass die Anzahl Stellen in der städtischen Verwaltung im Verhältnis zur Zunahme der Bevölkerung in den letzten Jahren zu stark gewachsen ist?
Adi A.
0 0
weiterlesen
Sind Sie der Meinung, dass die Schweiz in Sachen Technologie eine führende Position anstreben sollte?
Daniel K.
0 1
weiterlesen
Befürworten Sie, dass die Stadt Zürich die Klimastrategie “Netto-Null Treibhausgasemissionen bis 2030” weiter verfolgt und diese in der Verfassung verankert?
Nicole E.
0 0
weiterlesen
Zürich soll ein Velovorzugsroutennetz von über 100 Kilometern erhalten. Dazu müssen Strassen vom Autoverkehr befreit werden. Soll im Sinne einer liberalen Gesellschaft dabei auch auf die Anliegen des MIV Rücksicht genommen werden?
Stefan B.
0 0
weiterlesen
Setzen Sie sich dafür ein, dass neben einem gut ausgebauten öffentlichen Verkehr auch der private Verkehr mit PKWs weiterhin einen Platz in der Stadt Zürich hat?
Christian W.
0 0
weiterlesen
Im Sommer wurden einige Strassen vorübergehend gesperrt, um der Bevölkerung zu ermöglichen, den Raum im Rahmen des Projekts "Brings uf d'Strass" zu "bespielen". Überwiegen Ihres Erachtens die positiven Aspekte des Projekt seine negativen Auswirkungen?
Adi A.
0 0
weiterlesen
Sind Sie der Meinung, dass die Stadt Zürich wo immer möglich Grundstücke und Immobilien auf städtischem Gebiet aufkaufen sollte um diese der Spekulation zu entziehen? Sollte die Stadt dafür ein gesetzliches Vorkaufsrecht einführen?
Daniel R.
0 0
weiterlesen
Befürworten sie die flächendeckende Einführung von Tempo 30 in der Stadt Zürich?
Stefan B.
0 0
weiterlesen
Soll die Stadt Zürich ein durchgängiges und sicheres Velonetz umsetzen?
Cléa F.
0 1
weiterlesen
Mehr günstigen Wohnraum schaffen
Eta P.
0 0
weiterlesen
Würden Sie es begrüssen, wenn das Pensum für Lehrpersonen, die Teilzeitarbeit leisten, mindestens 50% betragen müsste?
Adi A.
0 0
weiterlesen
Soll die Stadt Zürich ein stärkeres Engagement gegen Gewalt an Frauen an den Tag legen? (Bspw. erhöhte Investitionen in Frauenhäuser)
Luca D.
0 0
weiterlesen
Erneut zufällig 24 von 36 Beiträgen anzeigen